Lichtenberg lacht
Aufklärung und Satire

Lichtenberg reloaded!
Eine Hommage

Zur Übersicht

Lichtenberg lacht

www.uni-goettingen.de
www.lichtenberg-kolleg.org
www.ausstellungsbuero-fahrenberg.de


Georg Christoph Lichtenberg (1742–1799) wurde als Philosoph, Schriftsteller und Professor für Experimentalphysik weltberühmt. Vor allem aber war er einer der bedeutendsten Vertreter der Göttinger Aufklärung, ausgestattet mit einem außergewöhnlichen Sinn für Witz und Satire, oft mit Galgenhumor und einer großzügigen Prise Melancholie.
Der vorliegende Band mit Aufsätzen zu Anfang, Geschichte und Wirkung der Aufklärung, zur Bedeutung von Satire für das britische Enlightenment, über den lachenden Lichtenberg, der in London Kunst, Frauen und Theater genießt, zur Bedeutung satirischer Traditionen und über die Freude an federleichter, humoristisch geprägter Philosophie wird mit Werken von 18 Künstlerinnen und Künstlern der »Sommerakademie für Komische Kunst« 2014 der Kasseler CARICATURA ergänzt. Die Bilder sind eigens für dieses Buch entstanden – sie laden ein zu einer satirischen Reise durch die Jahrhunderte in Begleitung eines besonderen Menschen und seiner Aphorismen.

WP Fahrenberg / Martin van Gelderen (Hg.), Lichtentenberg lacht. Aufklärung und Satire, 2015, Göttinger Verlag der Kunst, 160 Seiten, 29,95 €, ISBN 978-3-945869-01-7

Mit Arbeiten von:
Maren Amini, Eva Becker, Ludwig Berndl, Siegfried Böttcher, Miguel Fernandez, Robert Hack, Michael Holtschulte, Dominik Joswig, Dorthe Landschulz, Jérémy Leclercq, Ulrike Martens, Arndt Möller, Oger, Oliver Ottitsch, Ari Plikat, POLO, Marion Vina, Stefan Wasserbauer

Zur Bestellung nutzen Sie bitte unser Bestellformular.