Verlag
Galerie

F. W. Bernstein

franziska becker

F. W. Bernstein wurde am 4. März 1938 als Fritz Weigle in Göppingen/Baden-Württemberg geboren. Nach dem Studium an der Kunstakademie Stuttgart und der Hochschule der Bildenden Künste Berlin Tätigkeit im Schuldienst und an der Pädagogischen Hochschule in Göttingen. 1984 erhielt Fritz Weigle die erste Professur für Karikatur und Bildgeschichte in Deutschland an der Hochschule der Künste Berlin, die er bis zu seinem Ruhestand 1999 innehatte. Seit 1962 war er Mitarbeiter der Zeitschrift Pardon, nach 1979 gehörte er zum Redaktionsstab des Satiremagazins Titanic. Er hat zahlreiche Bücher mit Zeichnungen und Texten veröffentlicht und wurde vielfach ausgezeichnet.

Sieben Zeichnungen aus einer Serie zu den »Kalenderblättern« von Daniel Chodowiecki
maren amini
dieter asmus
franziska becker
f. w. bernstein
peter henryk blum
siegfried böttcher
dagmar detlefsen
rainer ehrt
robert gernhardt
gerhard glück
jutta gottschalt
stephan heupst
frank hoppmann
rudi hurzlmeier
Jamiri
horst janssen
ernst kahl
friedel kantaut
Kain Karawahn
Klaus U. Kasperszak
jakob kirchmayr
Frank Kunert
dorthe landschulz
Timo Ludewig
ulrike martens
arndt möller
jub mönster
oliver ottitsch
j. schaudig gen. haugrund
gert w. schwab
hans traxler
peter tuma
marion vina