Verlag
Galerie

Dieter Asmus

Dieter Asmus

1939 geboren in Hamburg
1959 Abitur
1960–1967 Hochschule für Bildende Künste Hamburg (Lehrer: Richard Lindner)
1964–1965 Manifest und offizielle Gründung der Gruppe ZEBRA
1965 Künstlerisches Examen für das Lehramt
1965–1967 Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
1967 Stipendium der Französischen Regierung nach Paris
1967 Kunstpreis der Stadt Wolfsburg für Malerei
1967 Auslandsstipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes nach London
1971 Stipendium des Kulturkreises im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI)
1972 Balsthaler Kunstpreis für Grafik
1974 Commission Award Juror's Award of Merit der 2nd New Hampshire International Graphics Annual, USA
1979 Mitglied des Deutschen Künstlerbundes
1985 Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg
1990 Mitglied des Künstlersonderbundes in Deutschland

www.dieter-asmus.de

dieter asmus
franziska becker
f. w. bernstein
peter henryk blum
siegfried böttcher
dagmar detlefsen
rainer ehrt
robert gernhardt
gerhard glück
stephan heupst
frank hoppmann
rudi hurzlmeier
Jamiri
horst janssen
ernst kahl
friedel kantaut
kain karawahn
klaus u. kasperszak
jakob kirchmayr
egbert krause-wessel
frank kunert
dorthe landschulz
timo ludewig
ulrike martens
hiltrud esther menz
arndt möller
jub mönster
oliver ottitsch
gert w. schwab
michael sowa
frank-helge steuer
hans traxler
peter tuma
marion vina
ernst volland
Die FineArtShow des GVDK