Dobocans Welt

Dobocans Welt

39,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Lauter leise Rebellionen: Durch einen Raum mit nackter Glühbirne segelt eine Wolke wie der Bote aus einer unbeschwerten Welt. Ein achtlos abgestellter Tisch wirft die Fesseln seiner alten Bestimmung ab und verschmilzt mit einem steil aufragenden Gebirgsmassiv. Und ein blütenweißer Papierflieger zieht vor einem Himmel, blau wie der Sommer, als Bote einer nie gekannten Freiheit seine Kreise. Die Bilder des rumäniendeutschen Künstlers Dorél Dobocan sind voller Überraschungen und Wunder. Ihre Leichtigkeit ist Programm, ihr Bezug zu einer zerrissenen, durch politische Verfolgung und hart erkämpften künstlerischen Erfolg gekennzeichneten Biografie ist trotzdem auf Schritt und Tritt zu spüren. „Dobocans Welt“ liefert zum 50-jährigen Arbeitsjubiläum und zum 70. Geburtstag des Künstlers den bilderreichen Überblick über ein außergewöhnliches Leben und Schaffen.

Dorél Dobocan:

1951 in Temeschburg in Rumänien geboren. Nach diversen Fluchtversuchen verfolgt und verhaftet. 1978 von der deutschen Regierung freigekauft. Übersiedelung nach Mainz. Durchbruch 1985 mit einer Einzelausstellung bei Sander in New York. Seither Kunstprojekte weltweit. Lebt in Mainz.

Jens Fredriksen:

Geboren 1955 in Neumünster/Schleswig-Holstein. Erste Begegnung mit Dobocan bei einer Fernsehdiskussion 1983. Langjähriger Feuilletonchef der „Allgemeinen Zeitung“ in Mainz. Verfasste über die Jahre Dutzende von Beiträgen über Dobocans Leben und Werk. Arbeitet in Mainz als freier Publizist.


Dorél Dobocan

Erscheinungsjahr: 2022
Umfang: 264 Seiten, gebunden, inkl. Poster
ISBN 978-3-945869-11-6


Leseprobe


Pressestimmen zu Buch und Ausstellung:

Allgemeine Zeitung Mainz, 14.05.2022

Landesart vom 22.05.2022 - ARD Mediathek

Allgemeine Zeitung Mainz, 24.05.2022

SWR Landesschau Rheinland Pfalz vom 02.06.2022

Mitschnitt der Eröffnungsveranstaltung